Break_away.

Hi, priwet, bonjour, bon jorno und schalom.. : )

Herzlich Willkommen auf meiner Seite.. Hier gibt es nicht nur Mottos und Profile für knuddels.de, sondern auch Musik, eine Contestsammlung, Geschichten, Zitate sowie hilfreiche Links..Viel Spaß und vergesst bitte das Gästebuch nicht, ich freue mich über jeden Eintag.. : )

Navigation..

Startseite.. Copyright.. Regeln.. (!)

Pralinen.. x3

"Philosophische" Mottos.. Mottos ueber Liebe.. Traurige Mottos.. Sonstige Mottos..

Extras!

Les visiteurs... Meine HP.. Zitate.. Geschichten.. Ein etwas anderes plugboard.. : ) Die Contestssammlung.. Weitere links.. Ein Lebensretter.. <3

Und zum Schluß..

Das Gaestebuch.. Link? -> Affis.. : )

Credit..

Designer Nr. 1 Designer Nr. 2

Dringend Hilfe gebraucht!

Hi, ich freue mich, dass du das gerade liest, denn es geht jetzt um eine wichtige Sache!

Du hast bestimmt schon mal etwas von Leukämie gehört, und wenn dem Bedürftigen nicht das 100%ig passende Knochenmark gespendet wird, ist es leider eine Frage der Zeit, bis sein Körper nicht mehr funktioniert. Genau dieses Problem hat ein Kind aus Velburg, und womöglich kann ihm geholfen werden, doch ist die Abstimmungszeit bis zum 26. Februar 2010 begrenzt.
Es handelt sich hierbei um eine Bürgerintiative eines lokalen Radiosenders, der das gewonnene Geld (30.000 Euro) der DKMS spendet, falls Velburg die meisten Stimmen bekommt.
Das gespendete Geld wird dann für kostenlose Testungen benutzt (ein solcher Test kostet die DKMS 50 Euro) und somit können noch mehr Ergebnisse mit Knochenmarkeigenschaften von der DKMS abgespeichert werden, bis der "Zwilling" für das Kind gefunden ist. Dazu müsst ihr nur auf den Banner klicken und für Velburg abstimmen, bitte nimmt euch die paar Sekunden, denn jede Stimme zählt!

Es wäre auch klasse, wenn ihr einmal am Tag bis zum 26.Februar abstimmen würdet, denn jedem Besucher der Seite steht jeden Tag eine neue Wahlmöglichkeit zu.


Wenn ihr etwas mehr über die Leukämie erfahren wollt, trettet dieser Gruppe bei:
http://www.studivz.net/Groups/Overview/fd5c74550123d532

Danke im Voraus. : )
11.2.10 16:51


Vielleicht. Vielleicht auch nicht.

„Ich weiß noch nicht genau, was mit mir wird, (...) weil ich darauf warte, dass ich weiß, was ich will. Es dauert eben eine Weile, bis ich eine Antwort darauf habe. Es ist, als würde mein Verstand, der versucht eine Entscheidung zu treffen, nicht zu mit gehören. Er denkt alle Möglichkeiten durch und wägt alles ab. Manchmal wache ich auf und wünsche mir nichts mehr, als (...) mit allen klar zu kommen, und der Wunsch begleitet mich dann den ganzen Tag.

 … Aber manchmal wache ich auf und wünsche mir nur noch ganz lang Zeit zu haben, um allein herumzuziehen und jeden Tag neu zu entscheiden, was ich tun will.

… Und ich warte gern darauf, dass sich mein Verstand entscheidet, was er will, dass er dir richtige Entscheidung für mich trifft. Ich bin diejenige, über die er entscheidet, die Sklavin seiner Wünsche. Aber ich bin getrennt von ihm, bin für mich. Mein Verstand wird für mich entscheiden; ich muss abwarten, was er will. Egal wie er sich entscheidet, ich werde mich fügen und am Ende ganz froh sein damit.“

Aus dem Buch: „Im Tunnel Sterne suchen“

Verfasst von: Jane Mitchell

Mein Fazit: Es ist richtig toll ausarbeitet.., wie man die neue Welt erleben kann, und was gleichzeitig in der Alten passiert. Echt spannend, sehr zu empfehlen…

12.10.09 19:30


 

Ich denke mir, es ist meine Pflicht, das, was mir etwas Hoffnung gab, an Interessenten weiterzugeben.

 

20.6.09 18:13


Ein Gedicht, das zu mir passt..

                   Верность       Э.Асадов


Я могу тебя очень ждать,
Долго-долго и верно-верно!
И ночами могу не спать
Год, и два, и всю жизнь наверное!
Пусть листочки календаря
Облетят, как листва у сада.
Только знать бы, что все не зря!
Что тебе это вправду надо!

26.11.08 17:48


Unsere Träume

Träume begleiten uns unser ganzes Leben.. Unerfühlbare Sehnsüchte, unsere Definition von "Glück", unsere verlorenen Willensvorgänge, die wir, weshalb auch immer, noch nicht ausgelebt haben..

Wir müssen entweder akteptieren, dass wir sie nicht wirklich erfüllen werden, weil wir emotional überbelastet wurden (trotzdem kann man auf anderen Wegen glücklich werden) oder wir fassen uns ein Herz und stehen zu dem, was wir wirklich aus unserem Leben machen wollen..

Ich bevorzuge die zweite Möglichkeit, auch wenn das ein richtig schwerer Kampf werden kann..

 

25.11.08 19:53


22.11.08 16:48


20.11.08 21:17


Gratis bloggen bei
myblog.de